bang boom bang

Sonntag, 11. Juni 2006

Der schöne Sonntag fing heute Morgen schon ganz gut an. Nach dem Aufstehen gleich mal mit Hilfe des Videotextes gecheckt, wie ich die Zeit bis Enterprise überbrücken könnte. Und siehe da, zum Mittag zeigt Pro7 doch glatt „Bang Boom Bang“. Zwar schon etwas älter, aber trotzdem einer der besseren deutschen Filme. Super Charaktere, durchdachte Story, super Gags, einfach alles was einen solchen Film ausmacht.

wertung wertung wertung wertung wertung wertung wertung wertung wertung wertung

Solch einen Streifen kann man ohne Einschränkung empfehlen 🙂

Gib deinen Senf dazu

Ein Kommentar zu “bang boom bang”

  1. spree1’s daily dime » Blog Archive » what a day pingt:
    1

    […] Nach dem Highlight zum Aufstehen ging es am Mittag auf dem selben hohen Niveau weiter. Auf dem Programm stand Enterprise mit der genialen Folge “In A Mirror, Darkly – Part I”. Sie spielt in einem Spiegeluniversum und lies den Autoren somit eine Menge Freiheiten, die sie zum Glück auch genutzt haben. Schon der Anfang mit der geänderten Sequenz aus Star Trek VIII sowie das “neue” Intro wissen zu überzeugen und ließen meinen Mund doch ein wenig offen stehen […]

Kommentar abgeben

You must be logged in to post a comment.