pirates of the caribbean vol.1

Sonntag, 30. Juli 2006

Am 27. Juli startete in Deutschland „Pirates of the Caribbean: Dead Man’s Chest„. Grund genug also, sich vorbereitend noch einmal den ersten Teil anzuschauen.

Mit „Pirates of the Caribbean: The Curse of the Black Pearl“ gelang Produzent Jerry Bruckheimer 2003 ein perfekt inszenierter Piratenfilm mit tollen Charakteren, der alle Klischees erfüllt und sich dabei selbst zum Glück nicht immer all zu ernst nimmt. Die feine Besetzung mit Orlando „Legolas“ Bloom, Keira Knightley und einem göttlichen Johnny Depp (im Original fantastisch) trägt ihren Teil dazu bei.

wertung wertung wertung wertung wertung wertung wertung wertung wertung wertung

Am Kinobesuch für den zweiten Teil wird bereits geplant 😉

Gib deinen Senf dazu

2 Kommentare zu “pirates of the caribbean vol.1”

  1. spree1’s daily dime » Blog Archive » pirates of the caribbean vol.2 pingt:
    1

    […] Nach dem ersten Teil waren die Erwartungen bei mir schon relativ hoch. Leider konnten sie nicht alle erfüllt werden. Auf der Habenseite verbuche ich mal, dass alle bekannten Charaktere wieder mit an Bord sind, sogar mehr als man erwarten mag Dabei liefert einmal mehr Johnny Depp die überzeugendste Leistung. Bei den Effekten konnte noch mal eine Schippe drauf gelegt werden. Verantwortlich dafür waren diesmal die überaus fähigen Leute von ILM. Auch die Musik war einen Tick besser bzw. abwechselungsreicher. […]

  2. pansen sagt:
    2

    Ja, ist ein guter Film. ich wollte ihm erst eine 7 geben, dann ist mir aber keine gute Begründung eingefallen warum keine 8. Also auch ne 8 von mir.

Kommentar abgeben

You must be logged in to post a comment.