superman returns

Donnerstag, 21. September 2006

supermanNach gut 25 Jahren kehrt Clark „Superman“ Kent zurück auf die große Kinoleinwand. Zeitlich soll sich das Abenteuer aus „Superman Returns“ fünf Jahre nach „Superman II“ einordnen. So ganz klappt dieser Versuch von Kontinuität in meinen Augen leider nicht, denn die Technik und Autos bspw. machen zwischen den beiden Filmen einen Sprung der wohl deutlich größer ist als fünf Jahre.

Auch die Besetzung konnte mich nicht wirklich überzeugen. Kevin Spacey als Lex Luthor holt das Beste aus seiner dünnen Spielzeit raus. Brandon Routh kann ich die Rolle des Supermans / Clark Kents nicht so ganz abnehmen. Er wirkt die ganze Zeit irgendwie verkrampft und versucht zwanghaft Christopher Reeve ähnlich zu sehen. In manchen Szenen gelingt ihm dies auch, allerdings ist es dann trotzdem nicht das, was ich sehen will 😉 Er soll selber den Superman spielen! Eine totale Enttäuschung war Kate Bosworth als Lois Lane. Die Lady ist 23 und soll mir glaubhaft eine knallharte, smarte Journalistin spielen die schon ein Kind von ca. 5 Jahren hat?!?! Nice try 🙁

Die Story ist leider auch recht fad. Der Film braucht wie Fluch der Karibik II viel zu lange um in Fahrt zu kommen. Wenn dann doch geschehen wird leider nur einen 08/15 Geschichte erzählt für die man sicher keine 154 Minuten brauchen musste.

Die Special Effekts sind nett, hauen aber heutzutage leider niemanden wirklich mehr vom Hocker. Vielleicht bin ich da aber auch einfach ein wenig überreizt. Es kann aber auch an Superman selbst liegen. Schließlich ist ja eigentlich ein physisch unbegrenzt starker Charakter. Man stellt sich also nicht die Frage: „Wird er es schaffen?“, sondern „Wie groß wird der Felsen diesmal sein, den er hochheben muss?“ Da hätte man mit einer tieferen, interessanter gestrickten Story sicher etwas rausholen können.

wertung wertung wertung wertung wertung wertung wertung wertung wertung wertung

Der Film versucht leider zu sehr die klassischen Filme zu „ehren“ als seine eigene Geschichte angemessen zu erzählen. Da war definitiv mehr drin.

Gib deinen Senf dazu

3 Kommentare zu “superman returns”

  1. LeXXX sagt:
    1

    http://www.comicbookhotties.com/images/teri-hatcher-pic/teri-hatcher-pic.jpg

    http://my.toast.com.au/uploaded_images/kristin-kreuk-703725.jpg

    http://www.comicscontinuum.com/stories/0408/11/loislanesmall.jpg

    nuff said.Return my ASS 🙂

  2. pansen sagt:
    2

    Nachdem der Film ja hier schon im August in den Kinos war, will ich den endlich auch mal sehen.

  3. tiberius sagt:
    3

    sehr gute beschreibung einer 156 minütigen schlaftablette!

    nein, ok, so schlimm war er ja nicht, aber eben, wie du sagst braucht er lang um in fahrt zu kommen!

Kommentar abgeben

You must be logged in to post a comment.