Archiv für Januar, 2007

gimme5 #21

Mittwoch, 31. Januar 2007

Neuer Mittwoch, neue Fragen von gimme5. Thema Buchstabensalat.

Wir geben im Folgenden fünf Buchstaben vor. Schreib ein Wort auf, dass dir spontan dazu einfällt, und erkläre, wieso es dir einfiel, was es bedeutet, etc.

G

Gütersloh. Mein neues „Heim“ in Ostwestfalen, gut 2h von MD weg 🙁

W

Willy. Mein Chef.

N

NBA. 😆

P

PHP. Habe ich heute richtig was mit zu tun gehabt und ein Ende ist leider nicht in Sicht.

R

Rücken. Der tut mir vom momentanen langen Sitzen öfters weh.

stereotypes

Dienstag, 30. Januar 2007

Für mein / unser aktuelles Projekt bin ich gerade in Bayern unterwegs. Aufgabe ist es, SAP Daten in ein php-basiertes CMS zu bekommen und teilweise auch umgekehrt.

Super ist es erstmal nun endlich die Gesichter zu den Stimmen am Telefon zu sehen, wobei man da auch ein wenig überrascht ist, aber da geht es der „Gegenseite“ sicherlich genauso. Die zweite Überraschung war dann der Firmensitz, der sich in einem Druckhaus befinden. Zugehörig ist die aufstrebende Softwarefirma auch noch zum selbigen, aber das man beim Weg zum Mittag immer an laufenden Druckmaschinen vorbeilaufen muss / darf hat schon was.

Wir wurden aber schon beruhigt und informiert, dass demnächst neue Büroräume bezogen werden. Besser ist dies auch, denn momentan fühlt man sich mehr in einer Serverfarm als in einem Büro, aber naja. Auch sonst wird fast jedes Klischee eines aufstrebenden Softwarehauses und dessen Mitarbeiter erfüllt 😆

Aber wer im Glashaus sitzt, sei es auch noch so schön 😉 . . .

the pursuit of happyness

Dienstag, 23. Januar 2007

Das Streben nach Glück“ heißt der neue Film von Will Smith, den es heute zum Feierabend gab. Inszeniert wurde die Geschichte von Chris Gardner, die wohl am besten mit „vom Tellerwäscher zum Millionär“ beschrieben werden kann. Dies verursachte allerdings bei mir böse Vorahnungen, dass der Film Amerika zu klischeehaft als Land der unbegrenzten Möglichkeiten darstellt. Zum Glück wurde ich es eines Besseren belehrt.

Will Smith überraschte mich mit seiner Leistung in dieser ernsten Rolle und auch sein Sohn schaffte den schmalen Grad zwischen süß und nervend. Nur die Liebe zu seiner Mutter schien nicht besonders groß gewesen zu sein, da sie schnell vergessen war. Mein zweiter kleiner Kritikpunkt ist das „Dorf“ San Francisco. Zwei Mal kommt Chris ein Knochendichtemessungsgerät abhanden und drei Mal taucht es zufällig wieder um ihn herum auf und er hat die Chance es zurück zubekommen. Ansonsten bleibt das positive Bild eines Manns, der sich zu keinem Punkt aufgibt, seien die Niederschläge auch noch so hart. Mit der Liebe zu seinem Sohn will er es einfach schaffen und allen beweisen.

wertung wertung wertung wertung wertung wertung wertung wertung wertung wertung

Einen halben Punkt gab es von mir noch für das exzellente 80er-Jahre-Set (Raiders of the Lost Ark Filmplakat) und das Magic Poster 😉

news roundup

Montag, 22. Januar 2007

Im „golden Westen“ (Zitat Tobe) liefert die gute T-Com pünktlich wie versprochen innerhalb von zwei Wochen. Nach Kyrill habe ich also die zweite „Krise“ innerhalb kurzer Zeit überstanden. Zu Beginn der neuen Contentwelle 😉 gibt es einen kurzen Überblick über die letzten, nicht festgehaltenen Ereignisse.

Ganzen Beitrag lesen …

gimme5 #20

Mittwoch, 17. Januar 2007

Neuer Mittwoch, neue Fragen von gimme5. Thema Wintersport. Passt ja zum anstehenden Kurztrip nach Oberstdorf. Hoffentlich haben wir dann auch ein wenig Schnee.

1. Ski oder Snowboard?

Ich probier es mal mit dem Snowboard.

2. Den Berg rauf- und runterrasen oder auch mal einen Kaffee trinken?

Die Sonne darf kurzzeitig auch mal genossen werden 😎

3. Après Ski?

In Maßen.

4. Welchen ungewöhnlichen Wintersport würdest du gerne mal probieren?

Eine Stange Wasser in den Schnee stellen?!?! 😆

5. Schlitten oder Gummischlauch?

Old-School-Holzschlitten!

gimme5 #19

Montag, 08. Januar 2007

Nein, ich bin nicht tot 😉 Einzig die Lage meiner privaten Internetversorgung hat sich ein wenig geändert. Ich hoffe dies aber bald wieder zum positiven zu regeln. Ein wenig „Content“ will ich heute trotzdem mal wieder beitragen, Erlebnisse vom Umzug und ggf. Fotos vom neuen Penthouse folgen dann 😆

Nun also zu den gimme5 Fragen vom letzten Mittwoch, Thema 2006/2007.

1. Wie war das Jahr 2006 für Dich?

Sehr gut, in eigentlich allen Ebenen.

2. Wie hast Du die Weihnachtstage verbracht?

Ganz klassisch mit der Familie.

3. Was hast Du Dir für 2007 vorgenommen?

Probezeit überstehen und immer lieb sein 😎

4. Eine Sache die Du 2006 getan hast und 2007 nicht mehr tun wirst?

Umziehen! 😆

5. Eine Sache die Du 2006 getan hast und 2007 sicher auch tun wirst?

Ich hoffe auf irgendeinem Freiplatz zocken.

Auf diesem Weg allen noch ein frohes, gesundes, neues Jahr 🙂