Archiv für April, 2007

playoff thoughts

Montag, 30. April 2007

Dank der besten Erfindung ever, dem Internet, kann man mit genügend Kaffee auch hier in Deutschland die Playoffs der NBA verfolgen. Nach eingen Spielen und zwei Serien die auch schon vorbei sind, möchte ich einfach mal ein paar Gedanken festhalten und später ergänzen.

– der amtierende Meister wurde gesweept
– generell präsentierte sich Miami wenig überzeugend, vor allem von der Freiwurflinie!
– der Diesel hat immer noch eine Menge Drehmoment
– das Schnitzel rennt immer noch äußerst komisch und bekommt dafür die schönsten Würfe ins Gesicht geballert
– BigBen kann Freiwürfe
– BigBen is back in MoTown
– King James kann mit den Opfern aus Washington alles machen
– ohne Agent Zero kann man sich die Serie eigentlich auch sparen
– Hey Drew Gooden, soll das am Hinterkopf eine Frisur sein?
– Grant Hill hat eine tolle Wurfauswahl sein Verständnis für den Sport nicht verloren
– gegen die geschlossene Teamleistung aus Detroit reicht das aber bei weitem nicht
– Billups ist zurecht Mr BigShot!
– Stoudemire kann es an allen Enden des Parketts
– wieviel Augen hat eigentlich Steve Nash?
– mit Phoenix ist der Zirkus in der Stadt, äußerst ansehnlich
– Lamar, du musst uns Lefties besser repräsentieren und vertreten!
– Marion, lass bitte die spackigen 3er, eigentlich ist dein Wurf ja immer spackig
– schade Steve, mit 23 Asissts knapp den Rekord verfehlt
– von der Saisonbilanz kann ich mir in den Playoffs nichts kaufen
– Carter kann es immer noch, zumindest außerhalb von Kanada
– Kidd kann es in den Playoffs noch viel besser
– man kann zwei Mal in einem Viertel den selben Alley-Hoop spielen, wenn man Carter und Kidd im Roster hat
– Kidd kann im Vergleich zu Steve Nash sogar Defense
– John McClane klettert durch die Lüftungsschäfte der Continental Air Lines Arena
– Vince braucht ganz schön lange für einen Freiwurf
– Nellie smokes Cuben 😆
– für Jessica Alba würde ich auch 110% geben 😉
– wird Golden State Meister, kauf ich mir ein Baron Davis Trikot und werde Fan der Warriors
– mit der Snooker-WM braucht man im Mai echt zwei Wochen Urlaub
to be continued . . .

i’m hatin‘ it

Samstag, 28. April 2007

Gut das ich mich heute erst zu Wort melde, gestern wären sicher unschöne Worte gefallen 😉 Ich bin gestern Gütersloh nach Berlin gefahren, auf dem Papier ja eigentlich nicht so die Strecke, 90% einfach nur geradeaus auf der A2. Die Baustelle bei Bad Eilsen habe ich ja dank der WDR-Verkehrsinformationen schon den ganzen Vormittag beobachtet, leider mit der Feststellung, dass es irgendwann 20 Kilometer waren. Aber auch dafür habe ich eine passende Umleitung gefunden und bin diese dann auch angegangen. Allerdings kamen auch zu viele andere auf diese grandiose Idee, auf den letzten 5 Kilometern zurück zur Autobahn ging fast nix mehr.

Irgendwann bin ich dann einfach dem 5er vor mir in eine Straße gefolgt in der Hoffnung, dass er in seinem vorhandenen Navi einen Schleichweg gefunden hatte. Dem war zum Glück auch so und er führte mich über kleine, feine Straßen und ein paar Bauernhöfen schnell zurück zur A2. Da hatte ich nach knapp zwei Stunden doch schon wahnwitzige 100 Kilometer geschafft 😮

Bis Braunschweig ging’s dann ganz gut. Allerdings reizten die „Mittelspurblockierer“ ihr Glück bei mir gestern aus 👿 Das reicht mir jetzt echt hin, kann man die nicht mal massenhaft rausziehen? Wofür zahle ich Steuern? Mach doch mal einer was!

Naja, bei BS war dann schnell wieder Ende mit Freude und eine neue Baustelle in Sicht. Diesmal ohne Plan runter von der Autobahn und wieder angestellt. Wirklich schneller war ich nicht, aber links und rechts wenigstens was anderes außer Autos gesehen 😉 Bei Helmstedt löste sich das Knäuel dann so langsam auf und es waren nur noch die oben beschriebenen „Mittelspurblockierer“, die mich fast ausrasten ließen.

Nach gut sechs Stunden und 465 Kilometern (mit dem Stundenmittel kann ich fast bei der Tour mitmachen) habe ich es dann aber doch noch geschafft und lass es mir jetzt die Tage im Hotel Mama mit der Snooker WM und den NBA-Playoffs gut gehen. Ein dickes Lob bekommt natürlich noch LARS von mir, der mich mal wieder nicht im Stich gelassen hat und der ruhige Part bei dieser Reise war 😉

Für Dallas und Miami wird es jetzt ja höchst interessant. Ich hoffe Dirk lässt sich den MVP-Titel nicht noch durch die Lappen gehen. Reißt euch mal zusammen Jungs! Wobei ich Golden State auch toll finde und ich würde es ihnen gönnen, wenn sie es den Knicks gleichtun und als 8. den Erstplatzierten (damals Miami) :mrgreen: in der ersten Runde der Playoffs schon nach Hause schicken.

gimme5 #33

Mittwoch, 25. April 2007

Neuer Mittwoch, neue Fragen von gimme5. Thema Wohnen.

1. Welches ist dein liebstes Stück in deiner Wohnung/deinem Zimmer?

Also meine Küche finde ich ganz toll, zu meinem Balkon muss ich ja nix mehr sagen 😎 wobei der noch ein wenig grün vertragen könnte. Aber der Hit ist nach wie vor meine Porno-Lichterkette 😉

2. Was hättest du gerne in deiner Wohnung/deinem Zimmer?

Ach einen netten Plasma mit einer dicken Anlage dran würde mir schon gefallen.

3. Wie würdest du deine Wohnung/dein Zimmer einrichten, wenn du dich bei IKEA frei bedienen dürftest? (Wahlweise in einem anderen Möbelhaus)

Schlafzimmer: PAX Schrank mit MALM Bettgestell. Wohnzimmer: LACK Couchtisch, POÄNG Hocker und noch irgendwie eine passende, schlichte Wohnwand.

4. Wie ist dein Wohnstil? Eher schlicht, barock, funktional,…?

schlicht, funktional

5. Welches völlig ausgefallene und unrealistische Objekt hättest du gerne als Dekogegenstand in deiner Wohnung/deinem Zimmer? (z.B. den Eiffelturm)

Eine eigene kleine Sporthalle mit einem feinen Parkett und einer schönen Korbanlage. Bei schönem Wetter lässt sich natürlich vorzugsweise das Dach entfernen 😉

smells like . . .

Dienstag, 24. April 2007

Was, weiß ich leider nicht genau aber es klingt wirklich furchtbar. Ich kann ihnen nicht mal den Versuch anrechnen, es hört sich einfach nur grausam an und ist wirklich schlecht. Da trifft mal wieder ganz klar zu:

Versuchen ist der erste Schritt zum Scheitern!

So hätte es wohl klingen sollen, möge Gott ihnen das verzeihen.

dr. oetker brownies

Dienstag, 24. April 2007

browniesDie Probezeit neigt sich ja unaufhaltsam dem Ende und damit rückt der Moment, die fleißigen Kollegen mit leckerem Kuchen zu versorgen immer näher. Um gewonnene Sympathien nicht gleich wieder leichtfertig aufs Spiel zu setzen habe ich gestern schon mal einen kleinen Probelauf in meiner Küche veranstaltet.

Das Ergebnis konnte sich echt sehen bzw. schmecken lassen. Allerdings kann man mit der „Brownies“ Mischung von Dr. Oetker auch nicht wirklich viel falsch machen. Zur Backmischung noch Wasser, Öl und drei Eier dazu und dann alles gut umrühren. Wirklich „schwierig“ wurde es kurzzeitig nur beim basteln der Backform, die ist nämlich beim rundum Sorglospaket auch gleich mit dabei. In der Form kommt die Masse in den Ofen und wird dann einfach nur noch fertig gebacken. Nach dem Abkühlen kann man dann 16 leckere Stückchen zurechtschneiden und unter den „Bedürftigen“ verteilen.

Vielleicht versuche ich mich das nächste Mal an einer „komplexeren“ Variante 😎

quotation of the day, 21/04/07

Montag, 23. April 2007

Am Samstag beim Abstieg von der Johanneskirche über 277 mittelalterliche Stufen bin ich auf eine Mutter mit ihren beiden Kindern (Tochter 3-4 Jahre und Sohn 7-10 Jahre) aufgelaufen. Nach dem Wortwechsel hätte ich mich fast hingehauen und die Gruppe überholt 😉

Tochter: blöde Stufen, blöde Stufen, blöde Stufen . . .

Mutter: Das sind keine blöden, das sind alte Stufen.

Sohn: 19. Jahrhundert?

Mutter: Nein, noch älter.

Sohn: 18. Jahrhundert?

Mutter: Nein, noch älter.

Sohn: 16. Jahrhundert?

Mutter: Keine Ahnung, du gehst doch zur Schule und müsstest wissen wie alt die Johanneskirche ist.

Sohn: Das hat uns Johannes nicht gesagt.

😆