Archiv für Mai, 2007

goodbye my lover

Donnerstag, 31. Mai 2007

Nun ist er also gekommen, der Moment Abschied zu nehmen. Dies scheint irgendwie generell das Motto des diesjährigen Mai’s zu sein, von „hätte, hätte Fahrradkette“ mal abgesehen 😉 Die Dallas Mavericks verabschieden sich sang- und klanglos in der ersten Runde aus den Playoffs, LOST geht nach dem grandiosen Staffelfinale auch erstmal in die lange Sommerpause, dank postcrossing habe ich keinen leeren Briefkasten mehr und dann noch ein Verlust privater Natur 🙁 anyway, jetzt steht der Nächste vor der Tür.

lars

Mein Peugeot 309, der auf den liebevollen Namen „Lars das Lovemobil“ hört (Danke Maren, was ein fantastischer Name), war über die letzten 4,5 Jahre mein allzeit treuer Begleiter.

lars

Ging es in den ersten Jahren unserer Beziehung relativ ruhig zu, so brachten wir es in den letzten sieben Monaten zusammen auf über 10.000 Kilometer.

lars

Schon etwas länger sehnen wir uns beide nach etwas Neuem. Was das für mich heißt ist schon relativ klar, ob Lars nun allerdings die Presse von innen näher kennenlernt oder aber doch den schwarzen Kontinent wird sich bald zeigen.

lars

An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal abschließend für alles bedanken, was du mir in unserer gemeinsamen Zeit gegeben hast. Dabei warst du immer selbstlos und hast nie nach einer teuren Reparatur geschrieen. Viel Spaß in deinem weiteren „Leben“, bis Weihnachten 2008 hast du ja noch den Segen des TÜV‘ 😆

project motion: the match

Mittwoch, 30. Mai 2007

Eigentlich wollte ich nicht drüber schreiben, aber verstecken muss ich mich ja eigentlich auch nicht. Was letzte Woche beim wöchentlichen „Betriebssport“ als Spaß begonnen hat, wurde vorhin ohne Beachtung der offiziellen Spielzeit zu Ende gebracht. Die Machtverhältnisse im Büro standen auf dem Spiel. Der Platzhirsch Martin mit Unterstützung von Jens gegen me, myself and I.

Badminton

Den ersten Satz konnte die „Manni“-Gang 😆 letzte Woche schon knapp für sich entscheiden. Heute ging es dann über die restliche volle Distanz bei drei Gewinnsätzen. Dabei kippte das Momentum des Öfteren hin und her, jede Seite gab mindestens einen Satz deutlich ab. Wie nicht anders zu erwarten kam es zum großen Showdown im entscheidenden fünften Satz.

In diesem schienen meine Gegenüber die Sache beim Stand von 18:20, sprich zwei Matchbällen, im Sack zu haben. Denkste 👿 Bis zum 29:29 zeigte keine Seite mehr eine Schwäche und erarbeitete sich immer wieder Matchbälle. Beim 30:29 war bei mir dann aber leider irgendwie die Luft raus bzw. die Konzentration weg. Jedenfalls gab ich unglücklich zwei Punkte in Folge und damit den letzten Satz 30:31 ab 🙁

Als fairer Verlierer hoffe ich natürlich auf eine Revanche, auch wenn es dann natürlich um nichts mehr gehen wird 😉

gimme5 #37

Mittwoch, 30. Mai 2007

Neuer Mittwoch, neue Fragen von gimme5. Thema Tuning.

1. Was hältst du von Tuning?

Eine gute Möglichkeit sich von der Masse abzuheben. Nur sollte man es nicht übertreiben.

2. Ist dein Auto/Motorrad getunt?

Ach quatsch 😎

3. Optik oder Performance?

Eine Mischung aus beidem, aber eher Letzteres.

4. Optik: dezent oder brachial?

dezent

5. Wieviel Geld hast du letztes Jahr für Tuning ausgegeben?

0,00 €

project motion: the start

Freitag, 25. Mai 2007

Knapp sieben Monate bin ich nun schon unter den Vollzeitarbeitnehmern und es macht mir sogar Spaß ðŸ˜‰ Allerdings bemerke ich in letzter Zeit immer häufiger den fehlenden Ausgleich zum „mit dem Bürostuhl rumrollen“ + gehaltvollem Mittag. In absehbarer Zeit ist auch keine Besserung in Sicht, also muss was unternommen werden. Als Motivationshilfe soll mir dabei mein selber kreiertes Projekt „motion“ dienen.

Im Fokus steht dabei einfach nur der Vorsatz: mehr Bewegung! Einmal die Woche mit den netten Kollegen den Badmintonschläger zu schwingen ist ja dafür schon mal ein guter Anfang, aber noch nicht genug. Um auch den vier Kilo, die seit dem letzten offiziellen Wiegen dazu gekommen sind, entgegen zu wirken, habe ich mir zwei Laufstrecken (3km und 6km) rausgesucht, die ich nach einem noch zu definierenden System wöchentlich ablaufen werde. Zeit habe ich ja eigentlich genug.

Bisher war ich ja nie ein großer Fan dieser Fortbewegungsmethode aber wer weiß, vielleicht packt mich ja das Lauffieber 😆

send five, get one free

Freitag, 25. Mai 2007

Meine ersten fünf Postkarten für das postcrossing Projekt habe ich ja letzten Freitag in den Briefkasten geworfen. Inzwischen sind auch alle an ihren Zielorten eingetroffen, so dass ich mich nun auf Post freuen darf. Zu meiner Überraschung hatte ich heute auch schon die erste Karte für mich im Postkasten, aus Finnland. Zwar jetzt nicht ganz so weit weg bzw. exotisch, aber da die Finnen die Nutzerzahlen bei postcrossing deutlich anführen keine große Überraschung. Meiner Freude tut das aber erstmal keinen Abbruch, vielleicht nach der 10. Karten aus dem Norden 😉 Aber bis dahin ist ja erstmal noch ein wenig Zeit.

Ich habe mir jedenfalls erstmal einen nächsten Empfänger zulosen lassen. Und wo geht meine nächste Karte nun wohl hin? Richtig, Finnland 😀

gimme5 #36

Mittwoch, 23. Mai 2007

Neuer Mittwoch, neue Fragen von gimme5. Thema was würdest du machen wenn. . .

1. heute Sonntag wäre?

Den Tag hoffentlich noch genießen mich aber schon ein wenig ärgern, dass morgen dann ja schon wieder Montag ist 😉

2. morgen die Welt unterginge?

Dann müsste ich aber noch ein paar Dinge klären, sagen bzw. machen, die man so nie angehen würde. Auf der einen Seite natürlich doof, da es kein Übermorgen mehr gibt, aber eben auch eine interessante Möglichkeit Dinge zu tun ohne über Konsequenzen nachdenken zu müssen 😎

3. all Dein Besitz in Flammen aufgehen würde?

Ui, das wäre böse und würde mich wohl echt treffen. Zwar eine Chance alles besser zu machen, aber in die Situation will ich trotzdem nicht kommen.

4. Du heute Geburtstag hättest?

Mich über den tollen Tag noch ein wenig mehr freuen als ohnehin schon.

5. es kein gimme5 mehr geben würde?

Dann würde ich nicht mehr wissen was ich am Mittwoch machen sollte 🙁