babamixed 2007

Sonntag, 17. Juni 2007

Heimgesucht von Auslandssemestern, Krankheiten, anstehenden Referaten und anderen Abwesenheitsgründen machte sich das Team „urst eleven“ letztes Wochenende auf, den 26. Platz aus dem Vorjahr beim diesjährigen Babamixed zu wiederholen oder gar zu verbessern.

Die Teammitglieder reisten dafür aus allen Himmelsrichtungen an, aus Ibiza, aus Schweden, aus Berlin und aus dem Pott. In der Summe waren es dann leider nur acht Leute, was eine hohe Rotation und viel Einsatzzeit für jeden bedeutet.

babamixed 2007

Nachdem alle eingesammelt und angekommen waren, ging es wie üblich am Freitagabend gleich los mit dem Ballzauber. Diesmal erwischten wir eine etwas schlechtere Halle. Ich glaube das Bild oben zeigt schon gut den Abstand des Brettes zur Wand 😉

babamixed 2007

Das erste Spiel lief noch relativ gut für uns und wir konnten unseren ersten Sieg einfahren.

babamixed 2007

Im zweiten Spiel trafen wir dann gleich auf den späteren Sieger des Turniers, daher gab es für uns nicht wirklich viel zu bestellen.

babamixed 2007

Leider gab es gegen die „Wolters Crew“ im letzten Spiel am Freitag eine weitere Niederlage. Spaß und vor allem Durst hatten wir dennoch, daher freuen sich die neuen Zockermädels Anika und Maggi zu Recht.

babamixed 2007

Auch dieses Jahr ging es am Freitag schon gut los mit dem Trinksport und einiges hatten wir noch auf Lager 😉

babamixed 2007

Anika und Tutti waren natürlich volle Pulle mit dabei 😉 Wer kann bei „geografischem“ Qualitätswein von Penny schon nein sagen 😆

babamixed 2007

Maggi hatte die tolle Tasche mit allerlei Überraschungen dabei, Salzstangen waren auch darunter. Diese wurden von Caro gleich mal „missbraucht“, wie sie das hinbekommen hat überrascht mich immer noch.

babamixed 2007

In der Summe haben wir auch zwei Salzstangen unter bekommen, aber zum Super-Freak fehlt uns noch was.

Fast alle 😉 haben dieses Jahr in der Halle genächtigt. Auf der Suche nach einem ansprechenden Schlafplatz haben unsere beiden Super-Freaks gleich mal ein Luftsofa in Besitz genommen.

babamixed 2007

Ich weiß nicht mehr genau wie spät es war, aber irgendwann zwischen 3 und halb 4 bin ich wohl in meinen Schlafsack gekrochen.

babamixed 2007

Die „Nachtruhe“ war aber sehr holperig. Zum einen brauchte die Putzkolonne Musik für ihre Arbeit in der Nacht zum anderen gab es gewisse Personen, die richtig böse am schnarchen waren 👿

babamixed 2007

Das Luftsofa wurde für den rechtmäßigen Besitzer auch wieder frei gemacht.

babamixed 2007

Die Shirts des ersten Tages sollten nach der kurzen Nacht dann auch ein wenig trockener sein. Ich holte meine erst am Sonntagabend aus dem Stinkbeutel, das war gerade noch rechtzeitig.

babamixed 2007

Da waren wohl einige noch länger aktiv 😉 Angeblich soll es auch ein Foto geben, auf dem Caro am Luft holen ist, das halte ich jedoch für ein Gerücht 😉

babamixed 2007

Wir hatten das Glück den gesamten Samstag nicht die Halle wechseln zu müssen und immer in der Haupthalle spielen zu können.

babamixed 2007

Nicht nur das „Schmäg säd“-Baby konnte in einer ordentlichen Halle besser aufspielen. Fast alle 😉 fanden ihren Rhythmus und wir konnten am Vormittag alle unsere Gegner überlaufen und somit alle drei Partien zu unseren Gunsten entscheiden. Trotz „Pässen des Vertrauens“ wollte bei mir von draußen nichts fallen 🙁

babamixed 2007

„BillyZeKid“, manchmal auch einfach nur V genannt, richtet im Eifer des Gefechts erstmal seine Hose.

babamixed 2007

Der Killermove des Turniers, unglaublich was Anika unseren „Opfern“ alles eingeschenkt hat. Highlight war natürlich der 3er auf Zuruf 😮

babamixed 2007

Nach dem erfolgreichen Vormittag musste sich natürlich erstmal gestärkt werden. Einen „Food-Court“ konnten wir zwar nicht finden, aber immer hin einen Subway. Zum Glück gab es gleich noch eine Apotheke in der Nähe, so dass auch für Ben dann die Welt wieder in Ordnung war 😉

babamixed 2007

Das gehaltvolle Mahl musste natürlich erstmal verdaut werden, also legten wir uns erstmal gepflegt vor die Halle und studierten die Augustausgabe (2006) der BASKET. Mir fällt dafür nur eine Verwendung ein, Koffer abstellen 😆 Am Nachmittag mussten wir dann leider ein Spiel abgeben, gegen die Ascherslebener Bimmeltruppe 🙁

Die Party am Abend war nicht ganz so der Bringer wie vielleicht gedacht. Die Schuld trägt zum einen die Hitze in der Location und zum anderen der DJ, der höchstens sein Faible für R Kelly auslebte, nicht aber die Stimmung der Massen zu verstehen schien.

babamixed 2007

Am Sonntagmorgen entdeckte ich dann den besten Schlafplatz überhaupt 😉 Die Geräuschbelästigung in dieser Nacht hielt sich übrigens in Grenzen.

babamixed 2007

Die letzten Spiele absolvierten wir an gleicher Stelle wie schon im Vorjahr. Ich glaube zwei von drei konnten wir noch für uns entscheiden, dies hieß am Ende dann Platz 58. Allerdings haben wir auch eine Menge gelernt, Caro und ich beispielsweise „ja“ auf Griechisch 😉

babamixed 2007

Unser MVP des Turniers stand auch gleich Model für seine Statue die demnächst diesen Platz verschönern soll 😀

babamixed 2007

Im Vergleich zum Vorjahr gab es für mich auch dieses Jahr die Finalbegegnungen. Alles in allem muss ich aber sagen, sehr enttäuschend. Highlight war noch die Frage von Vassili:

Gibt es erst das Damen- und dann das Herrenfinale?

babamixed 2007

Aus dem Lehrbuch ist der 3er zwar nicht, aber wenn es für uns reicht, wird es auch im Finale reichen 😉 Skillzchallange und „Dunk“contest waren auch eher unterer Durchschnitt, aber wenn alle Beteiligten schon gut zwei Tage zocken in den Beinen haben, sollte ich vielleicht nicht so viel verlangen 😉

babamixed 2007

Das war also die Wahnsinnstruppe „Urst Eleven“ (gern auch üüürst eleven ausgesprochen), Caro, Anika, Ben, Vassili, Stefan, Tutti, me und Maggi. Dank an euch! Es hat mir mächtig Spaß gemacht und wenn ich ans Sprüche klopfen denke muss ich immer noch grinsen 😀

ps. Das Ref-Bild wird natürlich noch nachgeliefert. Nur muss ich Anika mal online erwischen um ihre Bilder zu bekommen 😉

Gib deinen Senf dazu

12 Kommentare zu “babamixed 2007”

  1. CAro sagt:
    1

    Sehr schön gemacht! props props props
    Wenn man jetzt noch das Timbaland Album und die Mückenstiche dazunimmt, ist das eine fabelhafte Zusammenfassung des Wochenendes!!!! Geilomatiko!

  2. Puba sagt:
    2

    Na endlich, jetzt weiß ich bescheid, was in BS ohne mich so ging. Da wird man echt neidisch und traurig zugleich!Das nächste Mal sind wir wieder vollzählig, auch mit Vaddern!!

  3. Ben sagt:
    3

    Sehr cooler Blog. „Dreier auf Zuruf“ 🙂

  4. David sagt:
    4

    nice, bin immernoch neidisch, dass ich nicht dabei sein konnte in diesem jahr.
    naja bin ja immernoch gleich auf mit den meiste nvon euch mit 2 babamixes insgesamt 😉

    cheers

  5. Dee sagt:
    5

    Hey, da werde ich richtig neidisch und sofort in die Zeiten zurückversetzt, als ich auch noch bei jedem Mix-Turnier dabei war. *in Erinnerung schwelg*

    Du hast es bestimmt schon mal erwähnt, aber wo fand denn dieses Turnier statt? Und waren Leute aus Halle dabei?

    Jedenfalls Glückwunsch zum 58. Platz. Ich nehme an, es haben so etwa 2000 Mannschaften teilgenommen?! 😉

  6. spree1 sagt:
    6

    @Caro: Da hast du natürlich recht, mit der richtigen musikalischen Untermalung liest sich der Eintrag gleich noch besser 😀

    @Puba: Lass dich nicht davon ärgern. Nächstes Jahr haben wir wieder alle zusammen Spaß, allerdings wird da dann wohl auch wieder jemand fehlen, lässt sich wahrscheinlich kaum vermeiden.

    @Ben: Danke

    @David: Neid ist auch eine Form der Anerkennung 😉 Bin auch dafür den Counter nächstes Jahr auf 3 zu schrauben. Stefan hat das ja wohl schon erreicht.

    @Dee: Es war das Mixedturnier in Braunschweig. Meinst du Halle (Saale) oder Halle Westfalen? Aber ich denke egal welche der beiden Städte, ich könnte dir keine Aussage zu eventuellen Teilnehmern geben. 2000 Mannschaften ist ein wenig übertrieben, ich denke 90-100 waren es. Wir waren aber definitiv eine mit dem höchsten Spaßfaktor 😉 😎

    @Rest: Wo bleibt das Feedback? Noch nicht gelesen, zu faul zum tippen oder ist der Content hier einfach zu grausam? 🙁

  7. tiberus sagt:
    7

    r.e.s.p.e.c.t.

    vielleicht braucht ihr ja im nächsten jahr noch nen langen mann, ich stelle mich gern zur verfügung.

  8. Dee sagt:
    8

    Ich meinte Halle (Saale), aber bei so viel Mannschaften ist klar, dass das da schnell unübersichtlich wird. Aber manchmal gibt’s ja Zufälle…

  9. spree1 sagt:
    9

    @Dee: Es gab eine Karte, auf der gezeigt wurde wo die Teams herkommen, allerdings weiß ich nicht mehr ob an der Region Halle auch ein Pfeil dran war 🙁

  10. pansen sagt:
    10

    Schön, daß ihr soviel Spaß hattet. Wenn nächstes Jahr not am Mann ist, würde ich auch mal mein Game mitbringen. Ich kann nämlich Korbleger, aber nur auf Zuruf.

  11. babamixed 2008 | spree1's daily dime pingt:
    11

    […] Eleven” überlies schon in der Vorbereitung nichts dem Zufall und erhöhte im Vergleich zum Vorjahr gleich mal die Anzahl aktiver Spieler auf 12, zumindest ab Samstag Aber auch in der Verpflegung […]

  12. babamixed 2009 announced | spree1’s daily dime | 3rd year and counting pingt:
    12

    […] mich wird es der vierte Auftritt, Gott bin ich alt, zum Glück hat mein Team das bisher weder 2006, 2007 noch 2008 […]

Kommentar abgeben

You must be logged in to post a comment.