the simpsons movie

Samstag, 18. August 2007

Knapp 18 Jahre nachdem die gelbe Familie ihren Siegeszug im TV antrat, macht sie sich nun auf die große Kinobühne zu erobern. Die Simpsons gehören zu den Urgestalten der Fernsehunterhaltung und gehören seit je her zu meinen absoluten Lieblingsserien. Darum war ich natürlich auch sehr gespannt was Homer & Co mir in 90 Minuten zeigen können, was ich in 18+ Staffeln noch nicht gesehen habe.

Die Story des Films ähnelt der einer guten TV-Folge. Leicht trottelig verursacht Homer mal wieder eine Katastrophe und zieht dabei nicht nur seine Familie mit in den Abgrund. Natürlich löst er genauso trottelig auch wieder das Problem und rettet am Ende ganz Springfield. Leider wirkt Homer für mich in manchen Szenen einfach zu übertrieben (Stinkefinger im Sandkasten?). Auch Bart, der sich auf einmal um seine Beziehung zu Homer schert, ist nicht der Bart, den ich aus meinen Lieblingsfolgen kenne. Über die Synchronstimmen von Marge und Barnie muss ich an dieser Stelle wohl nichts sagen 😉

Der Film verfügt aber dennoch über den gewissen „Simpsons-Charme“ und bringt, von einigen Momenten abgesehen, Lacher auf Lacher. Natürlich sind auch im Kino alle bekannten Einwohner Springfields dabei, vom herzensguten Mr. Burns bis zur wandelnden Donutstange Wiggum. Doch es gibt auch neue Einwohner. Die größten Wellen schlägt dabei wohl das „Spider-Pig“, auch in meinem Büro:

Spider Pig

Das Spider-Pig wandert seit Donnerstag an der Decke durch unsere Büroräume 😎

Alles in allem bin ich von der „Quattrofolge“ nicht total enttäuscht aber auch nicht übermäßig begeistert. Wahrscheinlich verhält es sich da bei mir so wie mit den Episoden aus dem TV, die massenhafte Wiederholung macht den Unterschied. Ich werde jedenfalls irgendwann noch mal einen Blick riskieren, vielleicht im Originalton.

wertung wertung wertung wertung wertung wertung wertung wertung wertung wertung

Bis dahin gibt es gute sieben Punkte.

Gib deinen Senf dazu

3 Kommentare zu “the simpsons movie”

  1. pansen sagt:
    1

    Mir ging es ähnlich wie dir was Bart angeht, aber es gab ja auch in einigen Folgen immer wieder Charaktere die sich anders als normal verhalten haben, z.B. Lisa als Draufgänger, Homer als Durchschnittsinteligenter…
    Ich fand den Film sehr gut und denke auch, daß er besser wird je häufiger man ihn sieht, wie du schon sagtest. Ich gebe 8,5 von 10. Und mir fehlt de‘ Danny Devito.

  2. der pate sagt:
    2

    hängt das schwein!

    ~~
    Spider-Pig,
    Spider-Pig.
    Does whatever a Spider-Pig does.

    Can he swing,
    From a web?
    No he cant, he’s a pig.

    Look Out!
    He is a Spider-Pig!
    ~~

  3. spree1 sagt:
    3

    Also gestern Abend kam auf pro7 die Folge „Lisa als Vegetarierin“. Ich lag auf dem Boden vor lachen. Vom oben angesprochenen „fliegenden Schwein“ bis zu Troy McClure „2 minus 1 gibt negativen Spaß“.
    Sowas würde als Film 10 Punkte bekommen 🙂

Kommentar abgeben

You must be logged in to post a comment.