Archiv für September, 2007

happy friday

Mittwoch, 12. September 2007

Ein wenig verspätet gibt es heute die Nachlesen zu den Erlebnissen vom letzten Freitag. An diesem hat meine tolle Firma nämlich alle Mitarbeiter zum alljährlichen Bereichsevent eingeladen. Für mich war es das erste Event dieser Art. Die Gruppe lässt sich aber wirklich viel einfallen um die Mitarbeiter bei Laune zu halten, ich sage nur Snowboardtrip nach Oberstdorf 😎

cm4 Event

Nach einem kleinen Meeting mit kleinen Geschenken 😉 ging es gegen Mittag los in Richtung Soest. Kurz zuvor hatten wir uns in einer fairen Abstimmung trotz grauem Wetters für das Drachenbootfahren entschieden. Am Morgen wusste noch niemand was ansteht.

Ganzen Beitrag lesen …

gimme5 #49

Mittwoch, 12. September 2007

Neuer Mittwoch, neue Fragen von gimme5. Thema Schokolade.

1. Magst du Schokolade?

Aber sicher.

2. Was sind deine Lieblingssorten/-Hersteller?

Alpenmilch, Nougat und vielleicht noch Haselnuss. Alpia

3. Dunkel (Zartbitter), hell (Vollmilch) oder weiß?

hell aber ab und an mal weiß

4. Macht Schokolade wirklich glücklich?

Manchmal kann es klappen, aber leider nicht immer.

5. Würdest du gerne mal über Nacht in einer Confiserie eingeschlossen sein?

So nötig habe ich es dann auch nicht.

thanks it’s over!

Montag, 10. September 2007

Das war’s dann wohl mit dem Gastspiel der deutschen Nationalmannschaft bei der Basketball EM. So sehr ich es auch mag Basketball zu schauen und auch selbst zu spielen, die erst Halbzeit eben gegen Slowenien a.k.a. Totalverweigerung war keine wirkliche Werbung für den Sport. Die Mannschaft tut mir dabei auch ein wenig Leid, sie spielt zwar schon seit Jahren zusammen, aber so wirklich besser wird es dadurch auch nicht. Die gemachten Erfolge kann ich mir eigentlich nicht so wirklich erklären denn wenn ich Patrick Femerling dribbeln oder den Pass an der 3er-Linie bekommen sehe, dann weiß ich schon bescheid 🙁

Schon im Vorbereitungsspiel gegen Spanien hat man deutlich seine spielerischen Grenzen aufgezeigt bekommen. Mit der Zone der Spanier wirkte es, als hätten sie noch zwei Mann mehr auf dem Feld. Im ersten Spiel der EM tat man sich gegen hoch motivierte Tschechen überraschend schwer und gab am Ende sogar eine Führung ab um sich den Sieg dann erst in der Verlängerung zu holen. Das Spiel gegen die grottigen Türken war kein Gradmesser. Im letzten Vorrundenspiel gegen die Litauer lag man schon 20+ hinten und kam am Ende noch einmal zurück, vergab dann aber übermotiviert die Siegchance.

Das erste Spiel der Zwischenrunde gegen Frankreich zeigte dann deutlich den Leistungsunterschied (Block von Diaw 😎 ). Tony Parker spielt souverän seinen Strumpf runter und bekommt dabei auch Unterstützung bei seinem Team. Da sieht es bei unserem Dirk leider dunkler aus. Über die erste Halbzeit eben gegen die Slowakei muss ich wohl nicht mehr viel sagen.

Gibt es für eine Basketball-EM eigentlich keine Qualifikation? Ich meine im Fußball muss sich Deutschland auch jedes mal durchkämpfen und ist nicht gesetzt. Würde uns das ganze im Basketball nicht auch ein wenig Scham ersparen? 🙁 Neben Dirk, der sich für die Mannschaft echt den Popo aufreist und sich nicht auf seinen Millionen in Texas sonnt, tut es mir auch um Frank Buschmann leid. Da ist er endlich wieder beim richtigen Sport für seine Kommentatorentätigkeit angekommen und dann sowas.

color flash

Montag, 10. September 2007

Nicht über das Aussehen und die Farben wundern. Ich spiele gelegentlich mit einem äußerst interessantem Design rum 😎

blood diamond

Sonntag, 09. September 2007

Neben einigen guten, alten Basketballvideos versorgte mich Ben am letzten Wochenende auch mit dem Film „Blood Diamond“. Dieser erzählt die Geschichte von Danny Archer, der in den Wirren des Bürgerkrieges in der Republik Sierra Leone versucht mit dem Schmuggel von Blutdiamanten das Geschäft seines Lebens zu machen. Dies läuft aber nicht ganz wie geplant und er landet im Gefängnis. Dort lernt er den von den Rebellen zum Diamanten schürfen verschleppten Solomon Vandy kennen und erfährt, dass dieser kurz vor seiner Verhaftung einen verdammt großen Diamanten gefunden und versteckt hat. Archer will diesen Diamanten und Vandy will seine Familie wiedersehen. So machen sich die beiden, begleitet von der Journalistin Maddy Bowen, auf den Weg Solomons Familie zu finden. Dabei geraten sie immer wieder zwischen die Fronten der Regierungstruppen und der Rebellen.

Der Bürgerkrieg wird im Film immer wieder äußerst unverblümt dargestellt, wobei die Realität wohl grausamer war. Besonders erschütternd ist die „Rekrutierung“ der sogenannten Kindersoldaten durch die Rebellen.

Leonardo DiCaprio liefert als Danny Archer eine mehr als überzeugende Leistung ab und legt in meinen Augen endgültig sein „Bübchen“Image ab. Aber auch der unbekannte Djimon Hounsou hinterlässt als Familienvater einen bleibenden Eindruck.

wertung wertung wertung wertung wertung wertung wertung wertung wertung wertung

Ein bewegender Film der hoffentlich zum Nachdenken anregt.

home improvement part I

Sonntag, 09. September 2007

Nun wohne ich ja schon gut neun Monate in meiner neuen Bleibe hier in Gütersloh. In dieser Zeit habe ich es aber irgendwie nicht wirklich geschafft den „master bedroom“ mal herzurichten. Mit Ausreden und Terminverschiebungen ist es nun aber vorbei!

vorher

Dieses Wochenende hatte ich mir eigentlich das Abziehen der Tapete sowie das Streichen der Decke vorgenommen. Dabei hatte ich mir die Nummer mit der Tapete aber wohl ein wenig zu einfach vorgestellt, das ist echt eine Aufgabe für Leute die Mutter und Vater umgebracht haben, so ein Scheiß.

nachher

Irgendwann war ich dann doch fertig und auch ein wenig froh es geschafft zu haben. Bin jetzt schon gespannt wie der Wand das neue Kleid stehen wird. Um den Zeitplan nicht zu gefährden, wird die Decke im Laufe der Woche gestrichen. Das sollte hoffentlich nicht zu viel Zeit in Anspruch nehmen und relativ locker von der Hand gehen.