first impressions

Donnerstag, 08. November 2007

NBADie frische NBA-Saison ist nun eine gute Woche alt. Nach ausgelassenem Preview also eine gute Gelegenheit um mal einen ersten Blick auf den Stand der Ding in Nordamerika zu werfen. Ich fang einfach mal im Westen an.

Dort zeigt Kobe trotz seines Tradewunsches mit 30,5 PPG in den ersten vier Spielen, dass er immer noch zu den besten Scorern in der Liga gehört und auch eine „B-Truppe“ zu Siegen gegen PHO und UTA führen kann. Utah macht mit den Warriors übrigens genau da weiter, wo sie in den letzten Playoffs aufgehört haben und in Arizona setzt Amare Stoudemire erstmal ein wenig aus:

It’s early, I’ve got a long career. You can’t win a championship in November, but you can lose one, you know what I’m saying? I just want to make sure I take my time and get back right so I’m able to go to war with these guys the next few months.

Die Hornets legen mal wieder einen sehr guten Start in die Saison hin und im Spiel gegen die Lakers hatten Chris Paul und Peja Stojakovic richtig Spaß. CP3 kam auf Career- und Franchise High 21 Assists und Peja, der alte Shooter, versenkte 10 seiner 13 Versuche vom Parkplatz.

Dallas, San Antonio und Houston präsentieren sich allesamt stark, RotY Kevin Durant (Annahme der Redaktion ;)) muss dagegen mit seinen Sonics noch auf den ersten Saisonsieg warten.

Im Osten wird Boston bisher allen Erwartungen gerecht und lässt in den ersten drei Spielen bei ihren Opfern Gegnern nur 35,9 FG% zu. KG ist damit nicht nur in der Offense eine Macht sondern auch in der Defense mehr als präsent. Washington, Chicago und Miami warten noch auf ihr erstes Erfolgserlebnis, Indiana überrascht mit einer Bilanz von 3-1 und sogar die Knicks stehen positiv da 😆
King James fehlte gegen Golden State ein Assist zum 3×2. Gegen die Jazz hat man dann zwar leider verloren, aber BronBron hat mit 32 PTS, 15 REB, 13 AST, 3 STL und 2 BLK mal Einen rausgehauen und gezeigt was er so alles kann.

Zum Glück darf ich ihn auch in unserer Fantasy-Manager-Liga zu meinen Spielern zählen, was mir letzte Nacht gleich mal 87,5 Punkte bescherte. Dennoch finde ich mich nach den ersten Spielen nur auf Platz sechs mit 165 Punkten Rückstand auf die #1 wieder, welcome to the real world 😀

Gib deinen Senf dazu

5 Kommentare zu “first impressions”

  1. Maximo2Leader sagt:
    1

    bostOn..

  2. pansen sagt:
    2

    @Mr. Leader: müsste es nicht BoustOn heißen?

    Ich bin bisher auch sehr zufrieden, nur würde ich die Knicks lieber verlieren sehen, damit der Saustall mal ordentlich ausgemistet wird.

  3. Maximo2Leader sagt:
    3

    Wenn dann BOOOST-on

  4. spree1 sagt:
    4

    shame on me 🙁

  5. Steve Kerr sagt:
    5

    Housten
    Bosten
    Nef York
    Clefeland
    LA Luckers
    Sphurs
    und Magik

    sind alle FALSCH.

Kommentar abgeben

You must be logged in to post a comment.