quotation of the day, 19/01/08

Samstag, 19. Januar 2008

Zufall? Ich hatte gestern mein Personalgespräch und stoße heute im Netz auf folgende Anzeige:

Gesucht wird: Entwickler / Administrator Microsoft Hosting (m/w)

Aufgabe ist:
• Entwicklung und Pflege der auf Microsoft basierenden .NET Hosting Applikationen
• Administration der in diesem Umfeld eingesetzten Systeme
• Erarbeiten und Pflege von Systemdokumentationen und technischen Entscheidungsvorlagen

Wen brauchen wir? Leute, die…
• Freude an unkonventionellen Problemlösungen haben;
• Team-Geister sind, dennoch autark Projekte bearbeiten können;
• vor systemnaher Windows-Programmierung nicht zurückschrecken;
• und einen gepflegten „Windows vs. UNIX Flamewar“ mit Humor nehmen.
• Vorliebe für mindestens eine SF-Serie oder Terry Pratchett haben oder den Nachbau von Laserschwertern in der Freizeit oder LockPicking Master 3rd Degree oder vergleichbare Spinnereien verfolgen.

Mitgebracht werden sollte an Kenntnissen:
• Erfahrung in der allgemeinen Programmierung mit dem .NET Framework
• sehr gutes Beherrschen der Programmiersprache C#
• Sicherer Umgang mit Windows XP bzw. Windows Server 2003 und den gebräuchlichen Microsoft Anwendungen (Word, Excel, Visual Studio)
• Erfahrung in der Konfiguration des IIS 5.0/5.1/6.0
• Sicheres Englisch in Wort und Schrift

Was brauchen wir eher nicht:
„Windows? Kenn ich, hab auch schon 3 Kisten aufgesetzt“
„Microsoft zertifizierte Systemadministratoren“
„IP? Kenne ich, da muss man so NAT einstellen, stimmt’s?“

Was wir bieten…
• ein familiäres Team, bestehend aus „kreativen Individuen“;
• Genug Wandfläche für Darth Vader Plakate;
• auf Dich zugeschnittene, sehr flexible Arbeitszeiten;
• gestalterischen Freiraum, z. B. für eigene OpenSource Entwicklungen;
• forschungsnahe Entwicklungsthemen und anderes „Neuland“;
• Geld und beheizte Büroräume;
• Cola und so.

Die aktuelle Gesetzeslage erlaubt mir nicht darauf hinzuweisen, dass wir Frauen bevorzugt einstellen würden und bestimmte politische Gesinnungen namentlich rechts der Mitte die Einstellungschancen drastisch reduzieren könnten.

Alter egal, solange mit einer Saugnapfpistole noch sicher gezielt werden kann.

Interessenten melden sich bei mir.

Klingt zwar verlockend, ist für mich aber keine Option.

*UPDATE* Die Anzeige ging in dieser Form nie an die „Öffentlichkeit“ sondern nur an „Auserwählte“ per Mail. Damit lassen sich der lockere Ton und die ungewöhnlichen Formulierungen zum Ende erklären.
[via basic thinking]

Gib deinen Senf dazu

2 Kommentare zu “quotation of the day, 19/01/08”

  1. pansen sagt:
    1

    Das ist ja mal eine geile Anzeige. Wo hast du die denn gefunden, nur um für mich mal festzustellen wo und wer sich so etwas traut?

  2. spree1 sagt:
    2

    Quellen stehen soweit mir bekannt doch im Text, Links sind im neuen Design fett 😉

Kommentar abgeben

You must be logged in to post a comment.