Archiv für Dezember, 2008

remember dirk?!

Mittwoch, 31. Dezember 2008

Sehr guter Artikel über eine bislang eher ruhige Saison des MVPs der Saison 06/07 Dirk Nowitzki. Was schafft Dallas diese Saison noch? Mehr als die Playoffs wird es wohl nicht sein.

[via ball don’t lie]

merry christmas

Mittwoch, 24. Dezember 2008

Auf diesem Weg wünsch ich euch schöne und besinnliche Feiertage im Kreise eurer Lieben. Lasst euch reich beschenken und genießt das gute Essen.

xmas

Für den Fall das man nichts mehr von einander hört, wünsche ich euch auch gleich einen guten Rutsch ins neue Jahr!

quotation of the day, 18/12/08

Freitag, 19. Dezember 2008

Bei einer unterhaltsamen Runde BUZZ haben wir uns heute Abend auch an Fragen aus dem Internet bzw. von anderen Spielern eingestellte Fragenpakete gewagt. Bei dem Paket „Geburtstag“ ging es darum, z.B. dem „Topf“ das „Schlagen“ zuzuordnen. Die letzte Frage dieser Kategorie hatte es dann aber in sich:

Sack…

Jetzt nichts falsches
Haare
Hüpfen
Kraulen

Ich muss immer noch lachen, die anderen Fragen bzw. Antworten ging nicht in diese Richtung 😀

the 100 greatest movie characters

Sonntag, 14. Dezember 2008

Empire Online hat eine Liste der 100 größten Filmcharaktere veröffentlicht. Über die konkrete Reihenfolge lässt sich streiten, aber im großen und ganzen geht das schon in Ordnung. Mein Highlight ist #17, Hans Gruber:

Acclaimed British stage actor Alan Rickman hadn’t made a movie before Die Hard. With all due respect to his wonderful career since, he might as well have stopped there, for there’s no topping Hans Gruber. There are scarier villains, there may even be more iconic villains, but when it comes to slickness, suaveness, and coolness, Gruber has ‚em licked. Endlessly quotable, Gruber’s mind is as sharp as his suit and neat goatee – and the biggest testimony to Rickman’s charismatic performance is that part of you wants him to get away with it.

21,6 seconds per point

Donnerstag, 11. Dezember 2008

Was kommt nach 12 Minuten dabei raus wenn man alle 21,6 Sekunden einen Punkt macht? Na? 33 Punkte in einem Viertel und damit Einstellung eines gut 30 Jahre alten Rekords. Carmelo Anthony von den Denver Nuggets erwischte ein gutes drittes Viertel und führte sein Team mit einem kleinen Lauf wieder zurück auf die Erfolgsspur. Die Quote war auch ganz annehmbar, 12-15 aus dem Feld und 4-5 vom Parkplatz vor der Halle. Zusammen mit den 3 Punkten aus dem letzten Viertel sowie 9 aus der ersten Halbzeit bracht es Melo auf eine neue Saisonbestleistung von 45 Punkten.


AP Photo/David Zalubowski

I was fighting through the pain. It was all good, though, once my 3-ball was going, I knew I’d be in pretty good shape.

Ich wäre ja ein wenig eingeschnappt, wenn ein Teammate von mir 26 Punkte in Folge machen würde und die anderen vier Leute auf dem Parkett rebounden und Blöcke setzen dürfen 😉 7 Punkte kamen in dem Viertel ja dann doch noch von anderen Nugget-Spielern 😀

the basketball jones

Dienstag, 09. Dezember 2008

Bei The Basketball Jones gibt es eigentlich jeden Wochentag einen sehr unterhaltsamen Videopodcast von und mit J.E. Skeets und Tas Melas zum beliebten Thema NBA. In der Folge von heute gibt’s sogar eine Special Guest Appearance vom Shark 😀