Archiv für April, 2009

home improvement part IV

Donnerstag, 30. April 2009

Eigentlich müsste ich mich ja ums Wohnzimmer kümmern. Dort bin ich auch aktiv auf der Suche und habe zwei Möbellinien in der engeren Auswahl. Wird dieses Jahr auch noch werden 😉

Anfang des Monats bin ich aber bei jeriko über einen sehr bunten Artikel gestolpert. Von der Farbigkeit war ich sofort begeistert und mir fiel gleich meine weiße Wand im Flur ein, an der ich mich doch auch auf diese Weise vergehen könnte.

Den Baumarkt habe ich nicht erleichtert 😉 Allerdings war der Farbfächer nur der erste Teil, die Suche nach einer adäquaten Befestigungsmöglichkeit war die eigentliche Herausforderung. Hatte noch ein wenig doppelseitiges Klebeband für Teppichleisten da, allerdings sollte sich das Zeug auch wieder einfach ablösen lassen, ohne das ich die ganze Tapete abreiße.

Ganzen Beitrag lesen …

project52 week 14

Montag, 27. April 2009

Ich muss mich langsam ein wenig ranhalten und aufholen, die Wochen fliegen ja nur so dahin, aber es sind schöne Wochen 😎

Nun also zum Thema #14, „Türen & Tore„.

An dieser tollen Garage fahre ich jeden Morgen vorbei. Sollte dort mal ein Paket falsch ankommen, dann hat aber jemand seine Berufung verfehlt 😉

how to make your own sim card holder

Sonntag, 26. April 2009

Bevor es am Samstagmorgen nach Köln losging, habe ich schnell noch einen Trend gesetzt bzw. ein komplett neues Produkt designt. Ich präsentiere, den ersten Simkartenhalter 🙂

Das Ding hat etliche Stürze, einen davon sogar in den Gartenteich, überstanden und mich eigentlich nie im Stich gelassen. Zu früher Stunde rutsche es mir am Samstag dann aber beim einsteigen ins Auto aus der Hose. Bis hierhin nicht weiter schlimm. Bei dem Fall aus der Tür war diese aber gerade dabei ins Schloss zufallen. Nun scheint mein Handy zwar noch zu funktionieren, aber ich erkenne auf dem Display leider nur noch einen farbigen Strichcode 🙁

there’s a new racket in town

Montag, 20. April 2009

Bei meinen ganzen Wegen heute hat es neben ein paar Textilien auch ein neues Badminton Racket in meinen Kofferraum geschafft. Vor gut vier Wochen hat sich ja mein 3/4 Jahr altes Talbot Torro Spielgerät in den Frühruhestand zurückgezogen. Bei der Gelegenheit habe ich nun gleich den Ausstatter zu Oliver gewechselt.

Vom Gewicht nehmen sich die beiden Modelle nicht viel. Der Griff des neuen Modells ist etwas softer und somit liegt das Racket besser in der Hand. Preislich ging’s noch mal einen Schritt nach oben, dennoch war der Schläger natürlich reduziert 😉 Bei dem dreistelligen Originalpreis muss in dem Teil eigentlich fast genauso viel Titan, Glasfaser, Blattgold stecken wie in der halben ISS.

Ich bin auf das erste Spielerlebnis gespannt, aber eins ist jetzt schon klar, ab jetzt gibt’s keine Gegner mehr, nur noch Opfer 👿

playoffs 2009

Freitag, 17. April 2009

Wie die Zeit vergeht, wir haben schon Mitte April und damit stehen in der NBA die Playoffs vor der Tür. Die reguläre Saison habe ich über die Dauer immer weniger verfolgt. Während die Lakers dort weiter gemacht haben, wo sie in den letzten Finals aufgehört haben, musste die Celtics ein paar Federn lassen und so präsentieren sich die Cleveland Cavaliers als neue #1 im Osten. Die Knicks haben es mal wieder nicht geschafft. Dafür sind im Westen die jungen Wilden aus Portland in den Playoffs dabei.

Für die erste Runde stehen folgende Begegnungen an:

CLE vs. DET
BOS vs. CHI
ORL vs. PHI
ATL vs. MIA

LAL vs. UTA
DEN vs. NOH
SAN vs. DAL
POR vs. HOU

Spurs gegen die Mavs ist dabei mein Entertainmentpick für die Round #1. Tipps fürs Tippspiel sind natürlich gerne gesehen, pünktlich bis morgen Abend 🙂 Bleibt nur noch die Frage, schafft T-Mac den Sprung in die nächste Runde?!

*UPDATE* Tipps sind dann online 🙂

Zum Abschluss und für die Akten noch die Awards der regulären Saison:
CotY: Mike Brown
MIP: Danny Granger ganz knapp vor Devin Harris
Best 6th Man: Jason Terry
DPotY: Dwight Howard
RotY: Derrick Rose
MVP: LeBron James

thursday of truth

Freitag, 17. April 2009

Gestern ging’s bei mir hoch her. Seit Dienstag war ich mal wieder in Bayern auf einem Workshop zu Gast. Bis gestern ~15:00 Uhr war die Welt eigentlich noch in Ordnung, dann schienen sich aber die Dinge zu überschlagen.

Als erstes habe ich erfahren, dass eine weibliche Person aus meinem Umfeld einen anderen „sozialen Status“ hat, als von mir angenommen. Zum Glück kam die Info noch rechtzeitig, bleibt für mich nur die Frage, „Konnte ich es nicht sehen oder wollte ich es nicht sehen?!“

In diesem Zusammenhang habe ich dann noch einer anderen Person (wohl mal wieder) etwas unsensibel auf die Füße getreten. Scheint aber nicht (mehr) ganz so schlimm zu sein, ein Eis wird aber noch drin sein.

Zu guter Letzt gab’s gestern zum Abend die Info, das für mein aktuelles Projekt erstmal ein zweimonatiger Projektstop beschlossen wurde 🙁 Es läuft einfach im Moment, zum Glück ist heute Freitag und damit steht das Wochenende vor der Tür.

Den Post hier wird außer mir kaum einer verstehen, aber das passt schon 🙂