ice age 3d

Dienstag, 18. August 2009

Mit „Ice Age: Dawn of the Dinosaurs“ gab es für mich das erst Kinoabenteuer in 3D, zwar kein IMAX aber immerhin 😉 Der eigentliche Film ist schnell zusammengefasst. In der Herde rund um Sid, Manni und Diego haben sich die Prioritäten leicht verschoben. Manni widmet sich voll und ganz seiner Vaterrolle und so kommen die anderen beiden etwas zu kurz und beginnen an der Patchwork-Herde zu zweifeln bzw. ihrer eigenen Wege zu gehen.

Sid entdeckt dabei eine versteckte Welt und stürzt sich Hals über Kopf ins Abenteuer (eigentlich stolpert er natürlich mehr), aus dem ihm die Freunde dann wieder befreien dürfen. Dabei stellt man sich so mancher Gefahr, bekommt aber auch neue Unterstützung zur Seite gestellt.

Das 3D-Erlebnis war zu Beginn etwas gewöhnungsbedürftig. Als Nicht-Brillenträger und mit leicht verspäteter Ankunft blieb nicht viel Zeit zum eingewöhnen. Das Ergebnis konnte mich aber dennoch überzeugen. Klar ist man nicht wirklich mittendrin, aber ein Raumgefühl stellt sich trotzdem ein und es ist eine nette Abwechselung zum sonstigen flachen (wertungsfrei 😉 ) Kino. Ice Age 3 ist auch genau der richtige Streifen für die dritte Dimension, rasante Szenen und eindrucksvolle Bilder verstärken das Erlebnis.

wertung wertung wertung wertung wertung wertung wertung wertung wertung wertung

Ice Age selbst bleibt sich seiner Linie treu, es wird mit vielen Klischees gespielt, aber das geht schon in Ordnung 😉 Einen Punkt gibt es noch für das 3D.

This entry has no comments... but you can be first.

Kommentar abgeben

You must be logged in to post a comment.