Archiv für November, 2009

reason #37 why i love the NBA

Montag, 16. November 2009

Man mag über Ron Artest denken und sagen was man will, aber für eine Überraschung ist RonRon immer gut, sei es auf oder neben dem Parkett. Folgendes spielte sich letzte Nacht beim zweiten Aufeinandertreffen der Rockets und Lakers ab. Trevor Ariza, der mit Artest in der Offseason die Teams getauscht hat, verliert in einer Spielszene einen Schuh. Er bückt sich um ihn aufzuheben, dasselbe macht auch Artest. RonRon ist derjenige der den Schuh als erster zu fassen bekommt, was er dann damit macht seht ihr hier:

Ich find das so witzig. Wie Ariza am Ende dasteht ist einfach PRICELESS 😎

[via ball don’t lie]

the definition of „posterized“

Samstag, 14. November 2009

Dwyane Wade zeigt wie’s gemacht wird.

Wobei ich ihm für das provokative „Überschreiten“ von Sideshow-Bob a.k.a. Anderson Varejao einen Punkt abziehen muss 😉

[via ball don’t lie]

timeline of michael jordan

Dienstag, 10. November 2009

Die Karriere des vermutlich besten Basketballspielers aller Zeiten zusammenzufassen ist sehr müßig. Khoi Nguyen hat es aber irgendwie geschafft, sie auf den Punkt zu bringen. Rausgekommen ist dabei folgende Timeline (3MB). Mein Favorit ist 2001:

On Dec. 27, Jordan’s streak of double-digits games ends at 866 games after he scores just six points in a Washington loss to the Pacers. Two days later, he will score 51 points against the Hornets.

[via cool infographics]

quotation of the day, 02/11/09

Dienstag, 03. November 2009

Wer Allen Iverson, den #1 Pick des 1996er Drafts, schon etwas länger kennt, wird über folgende Aussagen nach seinem Saisondebüt im Spiel seiner Memphis Grizzlies gegen die Sacramento Kings nicht wirklich überrascht sein. Zu Beginn der neuen Saison unterschrieb AI bei den Grizzlies einen Vertrag, nachdem sein letztes Gastspiel bei den Detroit Pistons weniger erfolgreich verlief. Hauptgrund dafür waren die knappen Spielanteile, die er sich mit Richard Hamilton teilen musste und so auch von der Bank kam.

Aufgrund einer Verletzung  verpasste Iverson mit seinem neuen Team die Preseason und die ersten drei Saisonspiele. Coach Lionel Hollins hielt es daher für das Beste, Iverson von der Bank kommen zu lassen:

He hasn’t even been with the team until just a couple of days ago. He’s going to come off the bench. He hasn’t played all preseason, hasn’t played the three regular-season games. He only practiced three days in training camp before he got hurt so there’s no way I would trot him out there in a starting role.

AI hat das natürlich gar nicht verstanden und machte seinem Frust im Anschluss an das Spiel Luft:

I had no problems (with his bum hamstring). I had a problem with my butt from sitting on that bench so long. That’s the only thing I got a problem with.

und macht auch gleich klar, dass eine Bankrolle für ihn auch in dieser Saison in Memphis nicht in Frage kommt:

I’m not a reserve basketball player. I’ve never been a reserve all my life and I’m not going to start looking at myself as a reserve. To answer the question, ‚No, I’m not a bench player. I’m not a sixth man. Go look at my resume and that will show you I’m not a sixth man.

Hochachtungsvoll, ihr MVP 2001 und RotY 1997 :-/

home

Dienstag, 03. November 2009

Noch immer Fehlen mir die Worte und ich kann nicht glauben was ich heute erfahren habe 🙁 Es gibt einem ganz schön zu denken. Vielleicht später mehr zu diesen Gedanken.

Wish I were with you but I couldn’t stay
Every direction leads me away
Pray for tomorrow but for today
And all I want is to be home

Stand in the mirror, you look the same
Just looking for shelter from the cold and the pain
Someone to cover, safe from the rain
And all I want is to be home

Echoes and silence, patience and grace,
All of these moments I’ll never replace
No fear of my heart, absence of faith
And all I want is to be home

All I want is to be home

People I’ve loved, I have no regrets
Some I remember, some I forget
Some of them living, some of them dead
And all I want is to be home