Archiv für April, 2010

hamburg calling week 6

Sonntag, 25. April 2010

Zwar machte mir der Regen am Mittwoch einen Strich durch meine Laufpläne, aber gut, auf dem Bett liegen und früh einschlafen hat ja auch was 😉

Was ich zu Hause übrigens sehr vermisse ist der SightSeeing-Kanal. Bei jedem Einschalten präsentiert er mir die Highlights aus Hamburg, und das Woche für Woche, Tag für Tag. Manchmal findet er sich selbst sogar so toll, dass ich erst nach 17x drücken auf der Fernbedienung, einen anderen Sender schauen kann.

quotation of the day, 16/04/10

Donnerstag, 22. April 2010

Kleiner Nachtrag zum letzten Freitag. Neben meinem Personalgespräch stand an diesem Tag noch ein zweiter wichtiger Termin auf dem Programm, Reifenwechsel. Weg von den seelenlosen Stahlbolzen, äh, Stahlfelgen, hin zu den blingbling Sommerrädern 😎 Ich musste meine Freude natürlich mit der ganzen Welt (fast) teilen und wurde jedoch in meiner Euphorie jäh gebremst:

na da ist aber jemand mächtig stolz auf seine felgen! so würde ich mich über neue schuhe freuen…naja, ist ja irgendwie fast das gleiche 😉

Frauen, manchmal so schön berechenbar, aber wir mögen sie trotzdem, oder gerade deswegen?! 😉

hamburg calling week 5

Sonntag, 18. April 2010

Die letzte Woche war eine gute Woche, die Nusstrilogie an der Hotelbar ausprobiert, erster Besuch auf dem Hamburger Dom, wieder im Diner diniert, ne Menge dazu gelernt und vermutlich durch Hypnose von Rebekka am Donnerstag mit Kaffee bekleckert 👿 Ok, letzteres war nicht gut.

So langsam merkt man auch das Frühling ist, sogar in Hamburg kommt er an. Zum Glück nicht gleich mit >20° dafür aber mit viel blauem Himmel und Sonnenschein. Jetzt muss ich nur noch den rechtzeitigen Absprung aus dem Büro üben 😉

playoffs 2010

Freitag, 16. April 2010

Trotz allem schiele ich mit einem Auge natürlichen jeden morgen auf die Boxscores in Nordamerika und habe Hoffnung bzw. mache mir über den kommenden Sommer so meine Gedanken und überlege, was man in New York mit dem Capspace bewegen bzw. welche Stars an Land ziehen kann. Alles in allem viel Fantasie 😉

In der Zwischenzeit ist die reguläre Saison zu Ende und damit geht’s eigentlich erst richtig los, PLAYOFFS BABY!!!

Folgende Begegnungen gibt es in der ersten Runde zu sehen:

CLE vs. CHI
ORL vs. CHA
ATL vs. MIL
BOS vs. MIA

LAL vs. OKC
DAL vs. SAN
PHO vs. POR
DEN vs. UTA

Für die Oklahoma City Thunder ist es die erste Playoffteilnahme im zweiten Jahr in der neuen Stadt. Der vorherige Lizenzinhaber, die Seattle ( 😀 HAHA, aufhören! SEATTLE! 😀 ) SuperSonics, qualifizierten sich zuletzt 2005 für die Playoffs. Die Southeast und die Northwest Divisions waren die Stärksten, von ihren 10 Teams ist jeweils nur eins raus. Die spannendsten Serien dürften wohl BOS-MIA, PHO-POR und vor allem DEN-UTA werden. DAL-SAN war zwar bisher IMMER ein Klassiker, aber die Spurs sind nun mal doch alt geworden.

Natürlich gibt’s wieder ein Tippspiel 🙂 Also her mit den 1st-Round Prognosen, den Conference Champs sowie dem NBA Champion. Morgen sollte das ganze dann online sein und ich versuche das ganze auch in regelmäßigen Abständen upzudaten 🙂

In diesem Sinne wünsch ich ein schönes Wochenende, Sport frei!

hamburg calling week 4

Montag, 12. April 2010

Ich könnte mich wirklich an verkürzte Wochen gewöhnen 😉 Durch den Ostermontag dauerte mein Gastspiel in Hamburg in der vergangenen Woche nur drei Tage. Gefühlt ist das Ganze ein wenig stressiger, weil man nach dem Einchecken im Hotel (mal sehen wie lange meine Kreditkarte das im aktuellen Zustand noch mit macht) eigentlich auch schon wieder auscheckt und sich auf den Weg Richtung OWL macht.

Am Mittwoch ging’s in den Fitnessbereich des Hotels, ich war zum Glück wieder im Novotel. Donnerstag war die Abfahrt von mir für ca. 18Uhr anvisiert, losgekommen bin ich dann allerdings erst um 19:30. Nicht wirklich schlimm, da der verursachende Termin wirklich informativ war. Allerdings baute meine Aufmerksamkeit zum Ende hin deutlich ab 😉

get caught in zurich

Donnerstag, 08. April 2010

Am vorletzten Wochenende ging es nach Zürich. Ein Wochenende war es nicht ganz, in der Summe gerade einmal knapp 24 Stunden 😉 Aber die haben sich mehr als gelohnt 😀

Los ging es am Freitag nach Köln, wo noch zwei feierwillige Mitfahrer eingeladen und ein leckeres Mittag verzehrt wurden. Gestärkt ging es los nach Zürich. Mit Ferienbeginn und Wochenende waren die Autobahnen gut gefüllt und mein Navi lief mit Alternativroutenberechnungen zu neuen Höchstleistungen auf. Leider waren die Alternativen nicht immer so zu gebrauchen, so dass sich die geplante Ankunft doch ein Stück nach hinten verschob.

Bei Flo, dem Chefkoch vom Forum (und der Freund der Schwester von Lena) gab’s dann was Leckeres zu Essen. Nicht verkehrt, denn am Abend folgte mit der Party im Indochine ja noch das Highlight des Trips.

Was soll ich sagen, es war ein Fest 🙂 Feinste Musik in tollem Ambiente (Abienente) Die Züricher waren zwar etwas gehemmt, aber Party ist, was man selbst draus macht. Und wir haben das Beste daraus gemacht 😎

Ganzen Beitrag lesen …