Archiv für März, 2011

exit nuke

Dienstag, 15. März 2011


Logo via Carrois

Mein kleiner Beitrag, in der neuen Wohnung wird’s kostrom geben.

[via bueltge]

call it a perfect day

Donnerstag, 10. März 2011

Wie be-/umschreibt man einen perfekten Tag? Ein Sechser im Lotto? Das Diplom in der Tasche? Ein Tag am Meer? Zu DJ KATCH in Miami Beach feiern? Klingt alles ganz gut 😉 Der vergangene Donnerstag mit zwei dicken Highlights und vielen schnen Momenten kam dem gefhlt schon sehr nah.

Am Vormittag gab’s einen positiven Anruf zum Thema neue Wohnung. Damit ist die Suche einer bezahlbaren Wohnung, >75m, mit Balkon, kein Erdgeschoss, mit Fenster im Bad, nicht allzu lndlich gelegen, zu Ende und meiner neuer Hauptwohnsitz Herford Stadt 😉 Gut, nicht unbedingt eine Klasse mit Berlin, Hamburg oder Kln, dafr aber direkte Citylage, genug Platz fr alle Mbel und ein groer Wohnbereich mit angeschlossener Kche. [X] I LIKE!

Nun heit es eine lange Liste mit ToDos machen, die zwei Wochen Urlaub um Ostern kreativ und effektiv nutzen und dann Ende April den Umzug in die neuen vier Wnde unfallfrei ber die Bhne bringen.

Nach dieser Information war der Tag in Hamburg dank groer Mitarbeiterversammlung beim Kunden kurz nach dem Mittag auch schon vorbei und so ging es schnurstracks nach Hause, Jenny abholen und wieder ab auf die Autobahn nach Hannover. Dort stand fr den Abend ein Konzert von Marteria auf dem Programm 😎

Bis zu Beginn diesen Jahres ein fr mich vllig unbekannter Knstler, bis er uns beim Besuch von „wir beaten mehr“ mit seinem Sound mehr als berrascht hat. Das Album „Zum Glck in die Zukunft“ steht diesem Eindruck in nichts nach. Wenn man dann noch eine so tolle Freundin hat 😉 ist man schneller auf einem Konzert als man das selbst recherchiert hat. Das Musikzentrum selbst ist eine eher kleine Location aber das tut dem ganzen Spa keinen Abbruch, im Gegenteil, alles wirkt irgendwie „privater“ und deutlich intensiver. Es war das vorletzte Konzert seiner Tour und Marteria gab alles und bescherte allen Anwesenden einen fantastischen Abend und eine Menge Endorphine.

Als kleine Hrprobe, weil vielleicht schon mal gehrt, „verstrahlt„:

flopping, you’re doing it wrong

Donnerstag, 10. März 2011

Ladies and Gentlemen, ohne weitere Worte, Chris Bosh:

[via thebasketballjones]