Archiv für Kategorie 'BBall'

pickup basketball facts II

Sonntag, 14. Oktober 2007

Die Charaktere, die man so auf dem Freiplatz trifft, hatte ich ja schon einmal vorgestellt. Heute geht’s nach der Teamzusammenstellung mit dem aktiven „Spielbetrieb“ weiter.

Im Fokus steht natürlich der Sieg und mit ihm die Punkte, die ich für Selbigen brauche. Um dies dem Gegner so schwer wie möglich zu machen bietet sich natürlich eine gute Defense an. Aber auch hier gibt es anscheinend die verschiedensten Varianten dies zu bewerkstelligen 😎

[via basketbawful]

pickup basketball facts I

Mittwoch, 03. Oktober 2007

Während des Studiums habe ich ja doch die eine oder andere Stunde im Sonnenschein in einem gewissen Park zwischen zwei Basketballkörben verbracht und dort verschiedenste Sachen erlebt und die unterschiedlichsten Leute kennengelernt und getroffen. Eine sehr gute Zusammenfassung der verschiedenen Typen habe ich in diesem Video gefunden.

Unglaublich, sogar das Assikind ist dabei 😉

[via basketbawful]

court scouting

Sonntag, 23. September 2007

Anscheinend haben alle letzte Woche immer fein aufgegessen, anders kann ich mir dieses tolle Wetter die letzten Tage nicht erklären, das ist man ja gar nicht mehr gewöhnt. Jedenfalls nutzte ich die Sonnenstrahlen um mir einen Überblick über die Freiplatzsituation hier in der Region zu verschaffen.

courts

Obiger Platz befindet sich hier in GT. Für meinen Geschmack ein wenig zu schattig. Darüber hinaus nur ein Korb und keine Linien 🙁 Dafür mit wetterbeständigen Netz aus Plaste und Tartan als Belag, es gibt schlimmeres. Da der Park allerdings öffentlich zugänglich ist, tanzen da auch viele Familien rum, leider weniger Spieler, eigentlich gar keine. Daher wird’s von meiner Seite erstmal bei diesem einmaligen Gastspiel bleiben.

Ganzen Beitrag lesen …

thanks it’s over!

Montag, 10. September 2007

Das war’s dann wohl mit dem Gastspiel der deutschen Nationalmannschaft bei der Basketball EM. So sehr ich es auch mag Basketball zu schauen und auch selbst zu spielen, die erst Halbzeit eben gegen Slowenien a.k.a. Totalverweigerung war keine wirkliche Werbung für den Sport. Die Mannschaft tut mir dabei auch ein wenig Leid, sie spielt zwar schon seit Jahren zusammen, aber so wirklich besser wird es dadurch auch nicht. Die gemachten Erfolge kann ich mir eigentlich nicht so wirklich erklären denn wenn ich Patrick Femerling dribbeln oder den Pass an der 3er-Linie bekommen sehe, dann weiß ich schon bescheid 🙁

Schon im Vorbereitungsspiel gegen Spanien hat man deutlich seine spielerischen Grenzen aufgezeigt bekommen. Mit der Zone der Spanier wirkte es, als hätten sie noch zwei Mann mehr auf dem Feld. Im ersten Spiel der EM tat man sich gegen hoch motivierte Tschechen überraschend schwer und gab am Ende sogar eine Führung ab um sich den Sieg dann erst in der Verlängerung zu holen. Das Spiel gegen die grottigen Türken war kein Gradmesser. Im letzten Vorrundenspiel gegen die Litauer lag man schon 20+ hinten und kam am Ende noch einmal zurück, vergab dann aber übermotiviert die Siegchance.

Das erste Spiel der Zwischenrunde gegen Frankreich zeigte dann deutlich den Leistungsunterschied (Block von Diaw 😎 ). Tony Parker spielt souverän seinen Strumpf runter und bekommt dabei auch Unterstützung bei seinem Team. Da sieht es bei unserem Dirk leider dunkler aus. Über die erste Halbzeit eben gegen die Slowakei muss ich wohl nicht mehr viel sagen.

Gibt es für eine Basketball-EM eigentlich keine Qualifikation? Ich meine im Fußball muss sich Deutschland auch jedes mal durchkämpfen und ist nicht gesetzt. Würde uns das ganze im Basketball nicht auch ein wenig Scham ersparen? 🙁 Neben Dirk, der sich für die Mannschaft echt den Popo aufreist und sich nicht auf seinen Millionen in Texas sonnt, tut es mir auch um Frank Buschmann leid. Da ist er endlich wieder beim richtigen Sport für seine Kommentatorentätigkeit angekommen und dann sowas.

quotation of the day, 25/08/07

Samstag, 25. August 2007

Basketball gibt’s ja im deutschen TV viel zu selten zu sehen. Dies soll jetzt aber kein Beitrag über diese unhaltbare Situation sein, dazu gibt es anderer Stelle schon genug.

Jedenfalls bin ich heute zufällig beim DSF über das zweite Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Russland gestolpert und wenn Frank Buschmann mal wieder Basketball kommentiert, kann ich natürlich nicht weiterschalten 😉 Irgendwann gab Frank dann aber den völlig unscheinbaren Satz von sich:

Der russische Aufbau J.R. Holden spielt bis jetzt auch noch viel zu unauffällig.

Also wenn das mal nicht ein typisch russischer Name ist 😀 Aber wir deutschen sollten den Ball mal lieber flach halten, Mithat Demirel, Demond Greene, Ademola Okulaja und Misan Nikagbatse sind auch nicht unbedingt Müller, Meier, Schulze 😉 Aber solange Germany am Ende als Sieger auf der Boxscore erscheint ist doch alles in Butter.

babamixed 2007

Sonntag, 17. Juni 2007

Heimgesucht von Auslandssemestern, Krankheiten, anstehenden Referaten und anderen Abwesenheitsgründen machte sich das Team „urst eleven“ letztes Wochenende auf, den 26. Platz aus dem Vorjahr beim diesjährigen Babamixed zu wiederholen oder gar zu verbessern.

Die Teammitglieder reisten dafür aus allen Himmelsrichtungen an, aus Ibiza, aus Schweden, aus Berlin und aus dem Pott. In der Summe waren es dann leider nur acht Leute, was eine hohe Rotation und viel Einsatzzeit für jeden bedeutet.

babamixed 2007

Nachdem alle eingesammelt und angekommen waren, ging es wie üblich am Freitagabend gleich los mit dem Ballzauber. Diesmal erwischten wir eine etwas schlechtere Halle. Ich glaube das Bild oben zeigt schon gut den Abstand des Brettes zur Wand 😉

Ganzen Beitrag lesen …