Archiv für Kategorie 'NBA'

flop so hard

Dienstag, 14. Februar 2012

Super Video über einen Trend, den ich nicht unterstützen kann!

la clippers highlight reel

Dienstag, 31. Januar 2012

Die Clippers haben es von den Nebenplätzen endlich auf den Center Court geschafft. Mit einer jungen, talentierten, spielfreudigen Mannschaft macht sogar das Zuschauen Spaß:

Dazu gab’s noch ein weiteres Highlight, welches es sicher auch in den Saisonrückblick schafft:

the next mvp – brian scalabrine

Dienstag, 10. Januar 2012

Zumindest die Fans scheinen ihn zu lieben und punkten tut er auch noch:

[via thebasketballjones]

the season – december

Dienstag, 06. Dezember 2011

Ich sag mal soviel, holidays are coming, holidays are coming . . .

the season – november

Freitag, 18. November 2011

Still nothing happens, final offer der Team-Besitzer inkl. „no further negotiations“ Sprüche, da kann dann jetzt wohl nur noch ein Wunder helfen.

Die NBA-Profies vertreiben sich die Zeit derweil anders und wer clever ist, der verdienst sich so noch ein paar $ dazu. Gutes Beispiel, Blake Griffin:

Und wenn es nicht ums Geld geht, geht es mindestens um das gute Aussehen. Und was gehört zum guten Aussehen bzw. zum perfekten Auftritt?! Richtig, ein fancy Name, auch hier sind die NBA-Profies nicht untätig:

Ansonsten hier noch ein paar Interessante Fakten, die man immer gebrauchen kann oder wenn man einfach mal wieder klugschei***** will.

Ganzen Beitrag lesen …

where nothing happens

Samstag, 29. Oktober 2011

Zum Leben zu wenig, zum Sterben zu viel. Dies ist wohl das Problem, mit dem sich Vertreter der Klubbesitzer und der Spielergewerkschaft NBPA konfrontiert sehen. Und da wie so oft niemand den Hals voll genug bekommt, finden (Überraschung) bis einschließlich 28. November keine Spiele in der NBA statt.

Es wird sich irgendwie zwischen $500 Mio. und $2 Mrd. gestritten. 22 der 30 NBA-Teams haben das letzte Jahr wohl mit einer negativen, finanziellen Bilanz beendet. Dies ist den Besitzern, oh Wunder, natürlich weniger genehm. Da wollen sie den Ausgabenpunkt #1 drücken, die Spielergehälter. Ginge es nach den Besitzern, sollten die Spieler auf $2 Mrd. in den nächsten 10 Jahren verzichten, die Spieler bieten ihrerseits $500 Mio. in den nächsten 5 Jahren an.

Des Weiteren steht die Einführung eines harten (diesmal wirklich hart) Salary Caps bei $45 Mio. gegenüber dem letzten, flexiblen im Einsatz befindlichen Salary-Caps ($58 Mio. pro Team) zur Disposition.

Aktuell scheinen die Fronten verhärten, vielleicht geht es am Ende aber auch wieder schneller, we’ll see.

Die Leidtragenden sind wie immer die Fans. Fehlender Ticketverkäufe sowie mangelnder Absatz von Merchandise Artikel drücken die Bilanz der Teams auch nur bedingt ins Schwarze. Gewinner, sofern es bei einem Lockout welche gibt, sind höchstens die anderen Profiligen in Nordamerika.

Unter den folgenden Links gibt’s noch mehr Informationen zur Überbrückung der spielfreien Zeit:
FAZ
Wikipedia
The Basketball Jones 1
The Basektball Jones 2

[pic via theknickswall]