Archiv für Kategorie 'on the Job'

hamburg calling week 4

Montag, 12. April 2010

Ich könnte mich wirklich an verkürzte Wochen gewöhnen 😉 Durch den Ostermontag dauerte mein Gastspiel in Hamburg in der vergangenen Woche nur drei Tage. Gefühlt ist das Ganze ein wenig stressiger, weil man nach dem Einchecken im Hotel (mal sehen wie lange meine Kreditkarte das im aktuellen Zustand noch mit macht) eigentlich auch schon wieder auscheckt und sich auf den Weg Richtung OWL macht.

Am Mittwoch ging’s in den Fitnessbereich des Hotels, ich war zum Glück wieder im Novotel. Donnerstag war die Abfahrt von mir für ca. 18Uhr anvisiert, losgekommen bin ich dann allerdings erst um 19:30. Nicht wirklich schlimm, da der verursachende Termin wirklich informativ war. Allerdings baute meine Aufmerksamkeit zum Ende hin deutlich ab 😉

hamburg calling week 3

Montag, 05. April 2010

So, bevor es nach dem verlängerten Wochenende gleich in die vierte Woche nach Hamburg geht, hier die Eindrücke der vergangenen Woche.

In der letzten Woche durfte ich das Best Western Inn über dem Stadtpark ausprobieren. Meiner Meinung nach keine Alternative zum Novotel. Auch der Stadtpark ist als Laufstrecke kein Ersatz für die Außenalster. Am Mittwoch gab’s zur Belohnung ein köstliches Duff-Bier. Naja, wirklich köstlich ist es nicht und für ~2,50€ der Liter sicher eher ein Partygag als ein Premiumgetränk. Mal sehen, vielleicht gönn‘ ich mir bald mal ein exotisches Düff 😉

Donnerstag ging’s dann nach Köln, unter anderem zur Aufzeichnung von TV Total 😎 Am kommenden Mittwoch mal auf die 2te Reihe im linken Block (aus Publikumssicht) achten 😉

hamburg calling week 2

Samstag, 03. April 2010

Es ist mal wieder ein wenig ruhiger geworden, dafür habe ich aber einen guten Grund 🙂 Aktuell bin ich beruflich in Hamburg unterwegs. Alles neu, toll, aufregend und interessant zugleich. Eindrücke und Impressionen der 4-Tagewoche soll es von nun an in Bildform geben.

Los geht es allerdings schon mit Woche #2 (22.3. – 25.3.) Am Montag hab ich das Foto gekonnt vergessen 😉

99999

Mittwoch, 16. Dezember 2009

So schnell kann es gehen. Vor der Jahreswende doch noch die 100.000km Schallmauer durchbrochen und was soll ich sagen, ich grinse immer noch 😀 Aktuell wird zwar Öl-Mangel angezeigt, aber das Problem lässt sich ja leicht lösen. Für die ersten 100.000 ein paar Eckdaten laut Bordcomputer:

durchschnittlicher Verbrauch auf 100km: 8,7l
durchschnittliche Geschwindigkeit: 104km/h (stimmt aber nicht 😉 müsste was um 60 sein)

Ich bitte die Qualität des „Screenshots“ zu entschuldigen, dass 6233 hat dort im Vergleich zu meinem alten w810i eklatante Schwächen 😉

thursday of truth

Freitag, 17. April 2009

Gestern ging’s bei mir hoch her. Seit Dienstag war ich mal wieder in Bayern auf einem Workshop zu Gast. Bis gestern ~15:00 Uhr war die Welt eigentlich noch in Ordnung, dann schienen sich aber die Dinge zu überschlagen.

Als erstes habe ich erfahren, dass eine weibliche Person aus meinem Umfeld einen anderen „sozialen Status“ hat, als von mir angenommen. Zum Glück kam die Info noch rechtzeitig, bleibt für mich nur die Frage, „Konnte ich es nicht sehen oder wollte ich es nicht sehen?!“

In diesem Zusammenhang habe ich dann noch einer anderen Person (wohl mal wieder) etwas unsensibel auf die Füße getreten. Scheint aber nicht (mehr) ganz so schlimm zu sein, ein Eis wird aber noch drin sein.

Zu guter Letzt gab’s gestern zum Abend die Info, das für mein aktuelles Projekt erstmal ein zweimonatiger Projektstop beschlossen wurde 🙁 Es läuft einfach im Moment, zum Glück ist heute Freitag und damit steht das Wochenende vor der Tür.

Den Post hier wird außer mir kaum einer verstehen, aber das passt schon 🙂

quotation of the day, 21/01/09

Mittwoch, 21. Januar 2009

Irgendwie war ich heute ein wenig durch den Wind, also noch mal eine gute Portion als sonst schon. Kann an meiner Squashpremiere gestern gelegen haben oder am vorgezogenen BurgerKingbesuch, vielleicht hat es aber auch einen anderen Grund 😉

Jedenfalls habe ich heute erst um halb 2 das erste Mal Outlook angeschmissen und meine Mails abgerufen. Verpasst habe ich zum Glück nichts bzw. konnte Schadensbegrenzung betreiben. Wichtige Informationen kamen so natürlich auch erst verspätet an:

Warum Frauen keine netten Männer lieben?
Frauen sind Pferdeflüsterinnen, sie wollen wilde Hengste zähmen und nicht auf dem Pony-Karussell reiten.

Denkt mal drüber nach 😀